Stehen Gold und Silber vor einer Halbierung? Na und!

Absolut nichts scheint derzeit auf solch ein Szenario hinzudeuten. Der Realzins, Zins abzüglich Inflation, ist weiterhin negativ, das Argument für die zinslosen Edelmetalle Gold und Silber. Der US-Dollar neigt derzeit zur Schwäche, historisch eine günstige Konstellation für Gold & co. Auch geopolitische Unwägbarkeiten wie Trumps Politik, kriegerische Auseinandersetzungen (Syrien etc.) und Säbelrasseln (Nordkorea) sprechen für die Krisenwährung Gold und dessen kleinen Bruder Silber. Ganz nebenbei, so scheint es, kämpft wieder Griechenland gegen die Pleite an, Banken in Italien und Spanien müssen gerettet werden. Rückenwind kommt auch von Seiten der Presse: Die Goldpreise dürften steigen, sei doch die Nachfrage aus China rekordhoch und in Indien stehe die Hochzeitssaison vor der Tür…

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Anlagestrategie & Anlageideen, Daily Blog, Gold, Silber, Edelmetalle, Staatsschulden, Währungsreform | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Übermut tut selten gut

„Die Hausse nährt die Hausse“ heißt ein alter Börsianerspruch. Und tatsächlich, die Hausse seit März 2009 dauert mit gewissen Unterbrechungen bereits 8 Jahre, eine im historischen Vergleich eher lange Zeit. Die Gründe, die im Gelddrucken und Tiefzins der Notenbanken zu finden sind, sollen an dieser Stelle nicht näher betrachtet werden. Doch es gibt untrügliche Zeichen, dass sich die Hausse einem womöglich schmerzlichen Ende nähert und in eine Baisse münden könnte.

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Anlagestrategie & Anlageideen, Daily Blog, Marktkommentar, unabhängige Honorarberatung und Vermögensverwaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Übermut tut selten gut

Was haben Weltkonjunktur, Gold und Euro mit Indien zu tun?

2017 verspricht ein spannendes, wenngleich vermutlich ein sehr schwieriges, auf allen Ebenen ein herausforderndes Jahr zu werden. Ein Grund hierfür unter vielen dürfte Indien sein. Ein Land, welches in unserer Presse eher kurz kommt.

Zu Unrecht! In Indien leben 1,3 Milliarden Menschen. Damit belegt es mit China die vorderen beiden Plätze. Weit abgeschlagen folgen die USA mit ca. 300 Millionen Menschen. Die Wachstumsschwäche Chinas der letzten drei Jahre hat Indien eindrucksvoll abgefedert, wuchs das Land doch mit 7% pro Jahr. Ein Wachstum welches nicht zuletzt auf die Zunahme der Bevölkerung zurückzuführen war.

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Anlagestrategie & Anlageideen, Daily Blog, Gold, Silber, Edelmetalle, Immobilien, Inflation, Deflation, Stagflation, Marktkommentar, Staatsschulden, Währungsreform | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Was haben Weltkonjunktur, Gold und Euro mit Indien zu tun?

Globale Liquidität auf dem Höhepunkt? Vorsicht angebracht!

Historisch liefen die Börsen Wochen und Monate vor den US-Wahlen in der Tendenz relativ gut. Und tatsächlich waren die letzten Monate von ungewöhnlich tiefer Schwankungsintensität gekennzeichnet. Der Volatilitätsindex des S&P 500 verzeichnete ein mehrjähriges Tief.

Häufig drehte diese Ruhe in der Vergangenheit nach den US-Wahlen. Es ist meines Erachtens weniger entscheidend, wer Präsident wird, sondern dass unbequeme Wahrheiten ausgesprochen und unpopuläre Maßnahmen ergriffen werden.

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Anlagestrategie & Anlageideen, Daily Blog, Marktkommentar | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Globale Liquidität auf dem Höhepunkt? Vorsicht angebracht!

Der Anfang vom Ende des Immobilienbooms?

Bei kaum einem Investitionsobjekt scheiden sich die Geister so sehr wie bei der Immobilie. Für die einen ist sie ein unverzichtbarer Bestandteil des Vermögens, die, wenn selbst genutzt, auch noch viel Lebensqualität stiftet. Für die anderen ist sie eine unflexible, viel Arbeit machende Angelegenheit, die obendrein viel Kapital bindet. Ähnlich verhält es sich bei den Zukunftsaussichten. Die einen glauben an oder hoffen auf immer weiter steigende Preise. „Deutschland habe Aufholpotential“, heißt es. Die anderen prognostizieren ein Platzen der Immobilienblase, kein Wunder, zahlt man mancherorts mehr als das 40-fache der Jahreskaltmiete. Unter Kaufleuten gilt das 25-fache als das Höchste der Gefühle.

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Daily Blog, Immobilien, Ruhestand und Vorsorge | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Anfang vom Ende des Immobilienbooms?

Drohende Bargeldabschaffung – Plädoyer für Gold und Silber

Wehret den Anfängen, heißt es zurecht. So richtig und wichtig dieser Satz, so schwer ist dessen Umsetzung. Zwei Dinge wären hierfür erforderlich: Verständnis für die Materie und Zivilcourage.

Der Anfang vom Ende des Bargeldes dürfte mit der beschlossenen Abschaffung des 500-Euro-Scheines besiegelt sein. Einen echten Aufschrei in der Bevölkerung gab es bisher nicht. Vielleicht fehlt derzeit noch das Verständnis für die Folgen. „Was kümmert mich der Fünfhunderter?“, mag sich der eine oder andere denken, „bezahlen muss ich eh nicht damit“.

Verständnis und Zivilcourage sind auch bei diesem Thema zu finden. Hier einige aktuelle Kommentare:

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Anlagestrategie & Anlageideen, Daily Blog, Gold, Silber, Edelmetalle, Staatsschulden, Währungsreform | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Drohende Bargeldabschaffung – Plädoyer für Gold und Silber

Ein turbulenter Beginn – stehen wir vor einer neuen Krise und Börsencrash? Wenn ja, was tun?

Gefühlt hätte das Jahr 2016 kaum schlechter beginnen können. Der DAX verlor zwischenzeitlich bis zu rund 20% seines Wertes. Der Januar wird als einer der schlechtesten in die Börsengeschichte eingehen. Gründe lassen sich wie Sand am Meer finden: Lahmendes Wirtschaftswachstum in China, USA, Europa, Kurseinbrüche in China, heftige Rückgänge beim Ölpreis, Rohstoffindizes auf den Ständen von 2004, Kreditausfälle bei Ölförderfirmen, überbordende Staatsverschuldung, Bankenschwäche, Flüchtlingskrise, geopolitische Spannungen im Nahen Osten und, und, und…

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Anlagestrategie & Anlageideen, Daily Blog, Marktkommentar, Staatsschulden, Währungsreform | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Wie wahrscheinlich sind die vermeintlich unwahrscheinlichen Prognosen der Saxo Bank für 2016?

Jahr für Jahr stellt die dänische Saxo Bank 10  wagemutige Prognosen für das kommende Jahr auf. Auch die Prognosen für 2016 haben es in sich. Der Saxo Bank geht es darum, das Bewusstsein auch für das vermeintlich Unwahrscheinliche zu schärfen. In einer Zeit, in der die Politik des billigen Geldes die Risiken verwischt und so manchen Anleger benebelt, soll bewusst ein kontroverserer Umgang mit Risiken gefördert werden. Zu jeder Prognose gibt es einen Kommentar von Seiten des Artikelverfassers.

Prognose 1 – Euro wird gegenüber US-Dollar stärker

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Anlagestrategie & Anlageideen, Daily Blog, Marktkommentar | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wie wahrscheinlich sind die vermeintlich unwahrscheinlichen Prognosen der Saxo Bank für 2016?

Wie finde ich den richtigen Finanzberater? Was uns Deutschen wichtig ist.

Eine Umfrage des Unternehmens NFS Netfonds Financial Service hat kürzlich eine Umfragestudie präsentiert und teils spannende Ergebnisse geliefert. Rund 75% der Befragten hatten bereits eine Finanzberatung. Die Beratung wurde meist durch eine bzw. in einer Bank durchgeführt. Das Bild beginnt sich langsam aber sicher zu ändern.

Individualität und Unabhängigkeit

Nahezu allen Befragten war die auf die persönliche Situation zugeschnittene Beratung wichtig. Diese sollte von Produkten und Anbieter unabhängig sein, der Berater also auf einen vielschichtigen Fundus an Lösungen zugreifen können.

Verständlichkeit und Kostentransparenz

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Daily Blog, unabhängige Honorarberatung und Vermögensverwaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wie finde ich den richtigen Finanzberater? Was uns Deutschen wichtig ist.

Welcher Anlegertyp sind Sie?

Im internationalen Vergleich ist die Bereitschaft der Deutschen in Wertpapiere, insbesondere Aktien, zu investieren relativ gering ausgeprägt. Während die Aktienanlage in den USA und Großbritannien einen gewichtigen Baustein der Altersvorsorge ausmacht, fristen Aktien in deutschen Depots spätestens seit Platzen der Internetblase im Jahre 2000 ein Schattendasein.

Interessanterweise hat diese Tatsache nichts mit Inflation, Verbrauchervertrauen oder Wirtschaftswachstum zu tun. Kulturelle Unterschiede machen den Unterschied! Grundsätzlich hätte der Deutsche eine wichtige Voraussetzung für langfristigen Anlageerfolg: Er ist geduldig! Im Gegensatz zum Franzosen muss schon viel passieren, damit Deutsche zum Protest auf die Straße gehen. Manchmal ist Geduld von Nachteil, z.B. wenn es um`s kritische Denken bzw. Handeln geht. Untersuchungen zeigen, dass Deutsche sehr staatsgläubig sind. Diese Staatsgläubigkeit „zwingt“ in vom Staat vermeintlich „garantierte“ Anlagen wie Tagesgeld und Bundesanleihen.

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Anlagestrategie & Anlageideen, Daily Blog, unabhängige Honorarberatung und Vermögensverwaltung | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Welcher Anlegertyp sind Sie?