AAA: Für Deutschland Fluch und Segen zugleich

Deutschland ist der Musterknabe der Eurozone. Das einzige Land mit einem AAA-Rating (Bestnote) und einem stabilen Ausblick, so zumindest das Urteil der Ratingagentur Standard & Poor`s. Ein Grund dafür, dass Investoren kürzlich bereit waren, bei deutschen Staatsanleihen eine Negativverzinsung zu akzeptieren. Die Freude wird sicherlich nicht lange anhalten, denn wer stark ist, kann/soll auch die entsprechenden Bürden/Bürgschaften tragen…. sonst droht der Euro und mit ihm die Eurozone zu zerbrechen, so die einhellige Meinung. Dass die Maastricht Verträge, die Eckpfeiler der Eurozone, solche Hilfen ursprünglich nicht vorsahen und dies nicht zu unrecht, scheint wohl keinen mehr zu interessieren.

Dieser Beitrag wurde unter Daily Blog, Staatsschulden, Währungsreform veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.