Vom Petro-Dollar zum Petro-xxx?

Der Begriff „Petro-Dollar“ erklärt die Dominanz des US-Dollars als „Weltzahlungsmittel“ bzw. Weltreservewährung. Denn die Unmengen an täglich gefördertem und gehandeltem Öl werden in US-Dollar abgewickelt. Man könnte gar meinen, der US-Dollar sei durch das Öl gedeckt. Dass dies nicht stimmt bzw. immer weniger zu stimmen scheint, zeigt sich unter anderem am hartnäckigen Gerücht, dass Indien und China das iranische Öl mit Gold bezahlen wollen http://www.sparschwein-berater.de/2012/01/29/sensation-oel-gegen-gold/. Werden damit Gold, eine andere Währung oder ein Korb aus Währungen und Gold die Funktion des Petro-Dollar übernehmen? Dies vermag niemand zu sagen. Doch in solch einem Szenario würde der schleichende Einflussverlust des US-Dollar Fahrt aufnehmen. Dass dies für die USA und die Weltwirtschaft mittel- bis langfristig nicht von Nachteil sein muss, zeigt unter anderem dieser sehenswerte Beitrag. Jeder ist aufgefordert, sich seine Meinung selbst zu bilden.

Dieser Beitrag wurde unter Daily Blog, Gold, Silber, Edelmetalle abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.