Monatsarchive: April 2012

Schweizer Franken – Pro & Contra

In der Schweiz scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Die Bergluft ist nach wie vor frisch, Arbeit ist vorhanden und wird vergleichsweise gut bezahlt, die Inflation sowie Staatsverschuldung eher niedrig und die Unabhängigkeit (Staat und Notenbank) und damit Freiheit und Selbstbestimmung (Bürger) hoch. Lebensqualität pur? Sollte man sich nun einen Teil dieser Lebensqualität sichern, indem man Schweizer Franken gegen Euro tauscht?

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Anlagestrategie & Anlageideen, Daily Blog, Staatsschulden, Währungsreform | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schweizer Franken – Pro & Contra

Angriff auf unabhängige Ratingagenturen?

Dass der eigene Steuerberater nicht vom Finanzamt sondern von einem selbst bezahl werden sollte, dürfte außer Frage stehen. Dass die großen Ratingagenturen wie Standard & Poor`s, Moody`s und Fitch immer noch vom denjenigen bezahlt werden, dessen Kreditwürdigkeit sie eigentlich prüfen, scheint weiterhin kaum zu stören.

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Daily Blog, Staatsschulden, Währungsreform | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Angriff auf unabhängige Ratingagenturen?

Kommt eine Weltwährung?

Verfolgt man die aktuelle Berichterstattung, so lassen sich immer häufiger leise Untertöne vernehmen, wonach das Auseinanderbrechen des Euro nicht gänzlich ausgeschlossen wird. Doch kaum zu „Grabe getragen“ naht Hoffnung auf eine Wiedererstehung, und zwar als Nichts Geringeres als in Form einer Weltreservewährung. Natürlich dürfen hier der US-Dollar und auch der Chinesische Renmimbi nicht fehlen. Diese Idee stammt vom Wirtschaftsnobelpreisträger Robert A. Mundell. Durch Sonderziehungsrechte des Internationalen Währungsfonds (IWF) könnte so die Weltwährung INTOR (INnternational OR = internationales Gold) aus der Taufe gehoben werden.

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Daily Blog, Inflation, Deflation, Stagflation, Staatsschulden, Währungsreform | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kommt eine Weltwährung?

Weltweite Entschuldung durch finanzielle Repression

Entschuldung will gut gelernt sein, und das nicht erst seitdem im Fernsehen Peter Zwegat dem Nachbarn von nebenan das Einmaleins von Einnahmen zu Ausgaben und Privatinsolvenz näherbringt. Beispiele für „gelungene“ (je nachdem ob man auf der Schuldner- oder Gläubigerseite gestanden hatte) Entschuldungsprozesse finden sich reichlich in Geschichtsbüchern. Zu nennen sind die eher rabiaten Formen wie Schuldenschnitt (sog. hair cut wie zuletzt in Griechenland), Währungsreform oder Hyperinflation. Oder die eher „volksverträglichen“ über Wachstum, Privatisierung oder gar „finanzielle Repression“.

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Anlagestrategie & Anlageideen, Daily Blog, Inflation, Deflation, Stagflation, Staatsschulden, Währungsreform | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar