Archiv der Kategorie: Immobilien

Was haben Weltkonjunktur, Gold und Euro mit Indien zu tun?

2017 verspricht ein spannendes, wenngleich vermutlich ein sehr schwieriges, auf allen Ebenen ein herausforderndes Jahr zu werden. Ein Grund hierfür unter vielen dürfte Indien sein. Ein Land, welches in unserer Presse eher kurz kommt.

Zu Unrecht! In Indien leben 1,3 Milliarden Menschen. Damit belegt es mit China die vorderen beiden Plätze. Weit abgeschlagen folgen die USA mit ca. 300 Millionen Menschen. Die Wachstumsschwäche Chinas der letzten drei Jahre hat Indien eindrucksvoll abgefedert, wuchs das Land doch mit 7% pro Jahr. Ein Wachstum welches nicht zuletzt auf die Zunahme der Bevölkerung zurückzuführen war.

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Anlagestrategie & Anlageideen, Daily Blog, Gold, Silber, Edelmetalle, Immobilien, Inflation, Deflation, Stagflation, Marktkommentar, Staatsschulden, Währungsreform | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Was haben Weltkonjunktur, Gold und Euro mit Indien zu tun?

Der Anfang vom Ende des Immobilienbooms?

Bei kaum einem Investitionsobjekt scheiden sich die Geister so sehr wie bei der Immobilie. Für die einen ist sie ein unverzichtbarer Bestandteil des Vermögens, die, wenn selbst genutzt, auch noch viel Lebensqualität stiftet. Für die anderen ist sie eine unflexible, viel Arbeit machende Angelegenheit, die obendrein viel Kapital bindet. Ähnlich verhält es sich bei den Zukunftsaussichten. Die einen glauben an oder hoffen auf immer weiter steigende Preise. „Deutschland habe Aufholpotential“, heißt es. Die anderen prognostizieren ein Platzen der Immobilienblase, kein Wunder, zahlt man mancherorts mehr als das 40-fache der Jahreskaltmiete. Unter Kaufleuten gilt das 25-fache als das Höchste der Gefühle.

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Daily Blog, Immobilien, Ruhestand und Vorsorge | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Anfang vom Ende des Immobilienbooms?

Was tun mit Immobilien im Ruhestand?

Kaum ein Anlageobjekt erhitzt die Gemüter stärker als Immobilien. Denn beim Kauf, dem Bewohnen oder auch dem Verkauf spielen der Bauch bzw. das subjektive Gefühl eine entscheidende Rolle. Der Bauch ist eng verflochten mit der Lebensqualität, welche gerade bei eigengenutzten Immobilien im Vordergrund steht. Dass eben diese subjektiven Gefühle gepaart mit der Angst um das Ersparte (vgl. Angst vor Inflation, Stagflation oder gar Währungsschnitt bzw. Hyperinflation) sowie das historisch tiefe Zinsniveau die Preise in den meisten Ballungszentren in schwindelerregende Höhen getrieben haben, dürfte bereits bekannt sein. Zumindest jedem der für sich und seine junge Familie verzweifelt nach bezahlbarem Wohnraum sucht (Bruchbuden ausgenommen). Auch Immobilienmakler scheinen zunehmend „verzweifelt“ und nehmen Geld in die Hand, um über das Radio verkaufswillige Kunden bzw. Objekte zu gewinnen.

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Daily Blog, Immobilien | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Was tun mit Immobilien im Ruhestand?

Immobilien: Kaufen oder Mieten?

Sind Sie auch Mieter? Haben Sie auch genug von der Euro- und Schuldenkrise, Inflationsängsten und turbulenten Börsen? Wenn ja, willkommen im Club! Nachvollziehbar, dass zuletzt viele meiner Kunden über Immobilien nachdenken und sich die Frage stellen: Soll ich kaufen oder weiterhin mieten?

 Leider gehört diese Frage zu der Sorte, die sich nicht abschließend klären lässt, jedoch viel Diskussionsstoff und Emotionalität in sich birgt. Im Sinne eines Honorarberaters kann ich im Folgenden nur saubere Entscheidungsgrundlagen (Pro/Contra, Berechnungsmethodik) liefern…

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Anlagestrategie & Anlageideen, Daily Blog, Immobilien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Immobilien: Kaufen oder Mieten?

Finanzierung von Immobilien – Stolperfallen vermeiden

Im Februar 2011 flatterte das Monatsheft meiner Hausbank in den Briefkasten. Neben gut gemeinten Anlagetipps sowie Tagesgeldangeboten durfte natürlich auch das Dauerbrennerthema Immobilien nicht fehlen.

Als Beispiel wurde eine Familie mit zwei Kindern herangezogen. Der Traum von den eigenen vier Wänden sollte Wirklichkeit werden. Augenmerk ist auf das Einkommen der Familie zu richten. Der Mann verdient monatlich 2.500 Euro Brutto, die Frau übt aufgrund der Kinderfürsorge einen 400-Euro-Job aus und vom Staat gibt es noch 368 Euro Kindergeld. Das Nettoeinkommen der jungen Familie beträgt ca. 2.600 Euro pro Monat. Für den Kauf des Grundstücks, die Baukosten sowie Kaufnebenkosten (Grunderwerbsteuer, Notar, ggf. Makler) sind ca. 315.000 Euro veranschlagt. Das Eigenkapital  der Familie inkl. der Eigenleistung für den Hausausbau beträgt 95.000 Euro, also rund 30% des Gesamtpreises.

 » Vollständigen Artikel lesen

Veröffentlicht unter Immobilien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Finanzierung von Immobilien – Stolperfallen vermeiden